ak4698a

AKPRO-A

Zur Absicherung von Fahrzeugen ohne CAN-Datennetzwerk eignen sich unsere analogen Vodafone Cobra Alarmsysteme.

Die Vodafone Cobra analoge Alarmanlage 46PRO-A wird ganz einfach über einen der beiden mitgelieferten HiSec Handsender geschärft und entschärft. Die Handsender verfügen über einen innovativen Wechselcode. Aufgefangene Codes können nicht wieder verwendet werden. Eine vorhandene Zentralverriegelung kann optional angesteuert werden. In diesem Fall wird beim Entschärfen und Schärfen der  Alarmanlage die Zentralverriegelung des Autos automatisch geöffnet und verschlossen.

Die Fahrzeugtüren und Klappen werden analog, über die im Kabelbaum vorgesehenen Leitungen, abgesichert. Wird eine Türe oder Klappe bei geschärftem System geöffnet, ertönt ein Alarm.

Der Fahrzeuginnenraum wird von den mitgelieferten einstellungsfreien Ultraschallsensoren überwacht. Bei Fahrzeugen mit Standheizung oder Cabriolets empfehlen wir zur Innenraumabsicherung ein Radarmodul. Die angeschlossenen Sensoren werden bei Bedarf ganz einfach über den mitgelieferten LED-Taster abgeschaltet.

Die serienmäßig mitgelieferte Sirene mit Notstromversorgung sorgt für Schutz im Sabotagefall. Beim Durchtrennen der Stromversorgung oder Abklemmen der Fahrzeugbatterie wird bei geschärftem System lautstark Alarm ausgelöst.

Art.-Nr. AK46PRA

Driver Card

Fahreridentifikation über Driver Card.

drivercard

Zur Fahreridentifikation können optional Driver Cards (Art.-Nr. 4T2771B3G) mitbestellt werden. Die Anlage entschärft erst dann komplett, wenn eine Driver Card vom System erkannt wird. Die Anmeldung erfolgt beim Annähern an das Fahrzeug berührungslos. Entfernen Sie sich mit der Driver Card vom Fahrzeug, unterbricht die Verbindung zwischen Steuergerät und Driver Card und das System schärft sich.

Zum Schutz vor vielen gängigen Methoden der Autodiebe/Einbrecher mit welchen viele Alarmsysteme umgangen werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Checkliste.

Technische Info

Technische Info Vodafone Cobra analoge Alarmanlage 46PRO-A
Artikelnummer AK46PRA
Voraussetzungen Fahrzeug  
CAN-Bus Datennetzwerk nein
Original-Funkfernbedienung oder Keyless-Go nein
Anschluss im Fahrzeug  
Über CAN-Bus nein
Herkömmliche Verdrahtung ja
Bedienelemente  
Schärfen / Entschärfen über Original-Funkfernbedienung oder Keyless-Go nein
Schärfen / Entschärfen über 2 HiSec Handsender ja
Fahreridentifikation über Driver Card1 optional
Notbedienung mit PIN-Code ja
Hardwarespezifische Informationen  
Lautstarke Sirene mit Notstromversorgung nein
Lautstarke Funksirene mit Notstromversorgung ja
Universelle ZV-Ansteuerung ja
Integrierte Wegfahrsperre (1-fach) ja
Absicherung der Tür- und Haubenkontakte ja, analog
Einstellungsfreie Ultraschall-Innenraumüberwachung ja
LED-Taster mit Alarmspeicherfunktion ja
Optional programmierbare Sicherheitsfunktionen  
Selbstschärfung des Alarmsystems2 ja
Automatische Reaktivierung der Wegfahrsperre3 ja
Automatische Aktivierung der Wegfahrsperre4 ja
Anti-Hijack-Funktion5 ja
Ansteuerung der Blinker beim Schärfen / Entschärfen ja
Zubehör  
Radarmodul (Art.-Nr. AM5462EUSAB) ja
Lagemelder (Art.-Nr. AM5452STSTA) ja
GPS-Ortungssystem (Art.-Nr. CET200T) ja

1 Zusätzlich zum Haupt-Bedienelement (Handsender 8772) wird eine Driver Card zum Schärfen und Entschärfen des Systems benötigt. Durch Öffnen des Fahrzeuges über den Handsender 8772 wird das System lediglich vorentschärft. Um das System vollständig zu entschärfen, müssen innerhalb von 15 Sekunden auch die Signale der Driver Card empfangen werden. Wird die Driver Card innerhalb dieser Zeit nicht erkannt, löst das System bei einem Einbruchsversuch und beim Einschalten der Zündung einen Alarm aus. Die Wegfahrsperre bleibt aktiv. (Freischaltung dieser Funktion in der Programmierebene erforderlich)
2 Wird die Fahrertür innerhalb einer bestimmten Zeit nach Ausschalten der Zündung geöffnet und wieder geschlossen, die Alarmanlage aber nicht aktiviert, schärft sich das System selbständig.
3 Wird das Fahrzeug mit der Original-Funkfernbedienung geöffnet bzw. über den HiSec Handsender entschärft aber keine der Türen innerhalb einer bestimmten Zeit geöffnet, schärft sich die Alarmanlage wieder.
4 Beim Verriegeln des Fahrzeuges bzw. nach dem Ausschalten der Zündung wird die Wegfahrsperre aktiviert. Um die Wegfahrsperre zu deaktivieren müssen die ersten beiden Zahlen des PIN-Codes eingegeben werden, bzw. die Driver Card Signale vom Steuergerät empfangen werden.
5 Dient zur Fahrererkennung. Innerhalb einer bestimmten Zeit nach dem Einschalten der Zündung müssen die beiden ersten Zahlen des PIN-Codes eingegeben bzw. bei Systemen mit Driver Card die Signale der Driver Card empfangen werden um die Alarmanlage vollständig zu entschärfen.

Downloads

Zur Zeit keine Downloads.

  • Vodafone Automotive

    Vodafone Automotive - Spezialist im Bereich Fahrzeugsicherheit. Mit mehr als 40 Jahren Know-how und Erfahrung im Bereich Fahrzeugsicherheit ist Vodafone Automotive einer der wichtigsten Anbieter von Sicherheitssystemen der Automobilbranche. >>>

    vodafone
  • Analoge Alarmsysteme

    Für Fahrzeuge ohne CAN-Bus.
    > mit Handsender zum Schärfen/Entschärfen
    > einstellungsfreie Ultraschall-Innenraumüberwachung
    > Abgriff der Türkontakte möglich
    > Sirene mit Notstromversorgung

  • Funksirene

    Bei nahezu allen Alarmsystemen am Markt müssen Sirene und Steuergerät fest miteinander verbunden werden. Dazu müssen Leitungen von der Sirene im Motorraum nach innen zum Steuergerät  verlegt werden. Der Arbeitsaufwand für diese Verkabelung kann schnell bei einer Stunde liegen. Die Cobra Alarmanlage der 46xx-Serie sind mit einer Funksirene ausgestattet. Dadurch wird die Einbauzeit erheblich verkürzt. Sirene und Steuergerät kommunizieren über Funk, es müssen also keine Leitungen mehr vom Motorraum in den Innenraum verlegt werden.